Eine Gesamtinvestition in die Zukunft: Beim WMTV wird renoviert und erweitert!

.

„Zufriedenheit heißt Stillstand, und Stillstand bedeutet Rückschritt!“ – eine Aussage, die man immer wieder in den verschiedensten Zusammenhängen hört. Eine Aussage, die auch für den WMTV eine klare Aussagekraft hat. Aus diesem Grunde ist es ein grundlegendes Bestreben des Solinger Großvereines sich weiterzuentwickeln und das in vielerlei Hinsicht.

Diverse Großprojekte wurden und werden aktuell realisiert

Bis vor kurzem zählte unser schickes Vereinshaus unterhalb der Turnhalle, in unmittelbarer Nähe zu den Tennisplätzen, zu den neuesten „großen“ Erweiterungen auf dem WMTV-Vereinsgelände.

Abgelöst wird unser Vereinshaus als „neueste“ Erweiterung wahrscheinlich schon in wenigen Wochen, denn dann kann unser neuer Fitness-Studio-Erweiterungsbau seinen Bestimmungen übergeben werden.

Seit 1996 betreibt der WMTV Solingen 1861 e.V.  an seinem Standort an der Adolf­Clarenbach­Straße im Sportpark Solingen­Wald mit großem Erfolg ein modernes Fitness­ und Gesundstudio. Ein Studio, dass schon mehrfach vom deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) bzw. Deutschen Turner-Bund   geprüft und deren Qualität darüber hinaus mehrfach zertifiziert (Fitness­ und Gesundheitsstudio im Sportverein) wurde.

Ende 2019 – nachdem die „Mühlen der Bürokratie“ überwunden werden konnten und alle notwendigen Unterlagen, Genehmigungen und Planungen vorlagen – konnten die ersten Erdbauarbeiten durchgeführt werden. Um ca. 150 qm – was fast einer Verdopplung der aktuellen Fläche betrifft – wird sich nach Abschluss der Arbeiten unser Fitness- und Gesundheitsstudio dann vergrößert haben. Das Gebäude, welches im Anbau auch mit einem neuen Gymnastik- und Multifunktionsraum aufwarten kann, wurde zukunftsorientiert geplant. So wurde unter anderem auch an die mögliche Aufstockung des Gebäudes um eine weitere Etage gedacht, welche in der Zukunft noch realisiert werden könnte.

Für neue (Fitness)Geräte wurden 11.000 Euro investiert

Hier ging es insbesondere um Ausstattungen für den neuen Multifunktionsraum im Erweiterungsneubaus unseres WMTV-Fitness-Studios. Wobei hier das Hauptaugenmerk unter anderem auf Gerätschaften für Kinder und Jugendliche gelegt wurde.

Durch diese notwendigen Anschaffungen können wir uns zusätzlich ganz speziell um unsere Kinder und Jugendliche kümmern, damit diese eine punktuelle Förderung in Anspruch nehmen können. Allein hier investierte der Verein 11.000 Euro, wobei wir auch in diesem Jahr wieder eine großzügige Spende von der Stadt Sparkasse Solingen erhalten haben, die in den Investitionsbetrag mit einfließen konnte.

Die gesamten Neubaukosten des Anbaus nebst Gelände lagen bei 315.000 Euro

Insgesamt lag das Investitionsvolumen bei ca. 315.000 Euro. Da wir noch zusätzlich an der Asphaltoberfläche vor dem Fitness-Studio-Altbau Sanierungsarbeiten vorgenommen und den Parkplatz mit einer Zufahrtsregelung (Schranke) erneuert bzw. ausgebaut haben, lagen wir etwas über Plan. Finanziert wurde unser Zukunftsprojekt über die NRW Band und über Eigenmittel, die über 100.000 Euro ausmachten.

Weitere Investitionen dank Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“  

Auch der Wald-Merscheider TV hat sich mit Projekten am Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ beworben – erfolgreich wie man attestieren darf. So werden oder wurden u.a. folgende Modernisierungsmaßnahmen im aktuellen Jahr umgesetzt:

  • Austausch der alten Heizungsanlage im Studio durch eine moderne effiziente Heizung mit neuester Brennwerttechnik
  • Fensteraustausch der Fenster im Altstudiobereich
  • Beseitigung von Fassadenschäden zur Erhaltung der Bausubstanz
  • Sanierung der Asphaltoberfläche auf dem WMTV-Gelände
  • Erneuerung der Zaunanlagen rund um die Tennisanlagen und zum Nachbarschaftsgrundstück

sowie diverse Außenarbeiten und Mängelbeseitigungen, die unter anderem der Werterhaltung dien(t)en und somit zukünftige Ausgaben verhindern. So wurden Türen nebst Schließanlagen gewartet und repariert, sowie kleinere Malerarbeiten getätigt.

Insgesamt erwarten wir hier End- und Gesamtkosten von ca. 95.000 Euro, wobei die Fördermittel aus dem Topf „Moderne Sportstätten 2022“ bei 73.000 Euro liegen. Die Differenz von ca. 22.000 Euro wird aus Eigenmitteln des Vereins bestritten. Was im Übrigen auch verpflichtend ist, denn die Förderung und Auszahlung von den besagten öffentlichen Geldern darf laut Förderrichtlinien nicht zu 100% erfolgen.

Die Verwendung der Fördermittel muss differenziert erfolgen, sind zweckgebunden und nicht in Verbindung mit dem Erweiterungsvorhaben des Studiogebäudes zu sehen.

Das Gesamt-Investitions-Volumen lag 2020 bei ca. 400 Tsd. Euro

Der Gesamtausgabewert im Jahr 2020, der durch Fördermittel, Baudarlehn und Eigenmittel des Vereins finanziert wird, beläuft sich somit auf die stattliche Summe von etwa 400.000 Euro.

Nicht mitgerechnet sind all die Leistungen, sei es gespendete Materialien oder auch der Einsatz von Freiwilligen bei der Umsetzung und Ausführung der ganzen kleinen und auch mitunter großen Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen. Die Baukosten konnten somit mit dem ehrenamtlichen Engagement von fachlich versierten Mitgliedern um weitere Kosten im 5-stelligen Bereich reduziert werden.

In 25 Jahren wurden 1 Millionen Euro ausgegeben!

Wenn die Erweiterung(en) vollendet worden sind, wird der Wald-Merscheider TV in den letzten 25 Jahren insgesamt eine Million Euro eigene Gelder investiert haben. Gut angelegtes Geld, welches vornehmlich in den Erhalt und Attraktivierung der Sportanlagen, welche ja Teil des Sportparks Solingen-Wald sind, geflossen sind.

Auch in der Zukunft wird es weitere, sinnvolle Renovierungs-, Sanierungs- oder Erweiterungsmaßnahmen geben, denn „Zufriedenheit heißt Stillstand, und Stillstand bedeutet Rückschritt!“

[Daniel Konrad]